QUER GEGANGEN – CABERNET FRANC AUS DER LOIRE

QUER GEGANGEN - CABERNET FRANC AUS DER LOIRE

Loire Weine - heute sind wir quer gegangen, aber nicht zu Fuß durch die Loire, sondern durch interessante Weine aus der Rebsorte Cabernet Franc. Wir müssen gestehen, dass wir die Weine von der Loire in der Vergangenheit sträflich vernachlässigt haben, Schande über uns. Wir geloben aber Besserung, und werden uns in Zukunft intensiever mit den Weinen von der Loire beschäftigen. Die Loire Weine zeichnen sich durch ganz unterschiedliche Stile und Aromen aus, das ist den vielschichtigen Böden in dieser Region zu verdanken. Die Weine haben einen langen französischen Dornröschenschlaf hinter sich, früher nur regional bekannt, haben sie heute die Grenzen Frankreichs verlassen und erleben einen bemerkenswerten Aufschwung auch außerhalb von Frankreich.

Es kommt nicht von ungefähr das Cabernet Franc die wichtigste rote Rebsorte an der Loire ist. Denn nirgendwo sonst bringt diese Rebsorte so viele unterschiedliche und eindrucksvolle Weine hervor. Wir freuen uns, dass wir heute einige dieser interessanten, eigenständigen und authentischen Weine vorstellen können.

So präsentieren sich die Weine aus der Region Indre-et-Loire (Chinon) in einem intensivem kirschrot mit Ecken und Kanten die ihnen diesen eigenen Charakter verleihen. Die Böden sind geprägt von Kies, Kalk und Tuffgestein, und genau diese unterschiedlichen Bodenausprägungen bringen diese geschmacklichen Breitband-Weine hervor. Von sehr sanft bis zu kräftig ausgeprägt ist alles dabei. Die Weine passen je nachdem ob jung oder greift zu Geflügel, Wild oder zu kräftigen Wurstwaren.

Das Weinbaugebiet Anjou ist ein Teil der Weinbauregion Loire, hier sind Böden geprägt durch Schiefer und Kiesel.  Anjou-Villages – auch diese Weine präsentieren sich in einem schönen und intensiven Rubinrot mit weichen Fruchtaromen und floralen Noten. Wer diese Weine zum Essen reichen möchte, hier passen Pilze, gebratenes Gemüse oder Kalbshaxe.

      

von links

2011er Le Clos de l'Echo, Couly-Dutheil, Chinon

Tiefes Rot im Glas, kraftvoll mit komplexes Bouquet von Früchten, Kräuter und Gewürzen.

2011er Domaine de la Poterie - Anjou Villages

Tiefes Granatrot, Noten von Brombeere, Cassis mit einem Hauch von Vanille.

2009er Le Clos de l'Echo, Couly-Dutheil, Chinon

Der Ausbau erfolgt über 9 Monate im Barrique. Noten von Beeren und Gewürzen, sowie einer sehr dezente Holznote, gut eingebundene Tannine.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.