FÜR EUCH VERKOSTET

FÜR EUCH VERKOSTET

Wir haben uns wieder vier schöne Weine (von 9 bis 35 Euro) für eine Verkostung ausgesucht, am Start waren drei Franzosen und ein Deutscher. Alle Weine konnten uns umschmeicheln, trotzdem gab es zwei ganz klare Favoriten, der 2010er Centeilles und den 2012er Riesling Klosterschaffnerei von Daniel und Jonas Brand.

IMG_5710  IMG_5925

2010er Centeilles - Minervois - Patricia Boyer-Domergue

Jetzt der große Bruder, wir konnten schon den kleinen (2010er Petit Clos Centeilles) verkosten und waren begeistert. Intensive Aromen von reifen Pflaumen, Lakritze und Brombeeren, sehr fein und sehr elegant mit einer enormen Tiefe, sehr langer fruchtiger Nachklang. Patricia Boyer-Domergue macht Weine wie sie, sie mag und nicht wie andere sie gerne hätten, eine klare Aussage, das mögen wir.

2013er Vignerons de Buxy - Mercurey Buissonnier

Tiefes Rot mit rubinfarbenen Reflexen, Aromen von Himbeere, Kirsche, Gewürzen und Leder, ein recht kraftvoller und fleischiger Wein. Ein bezahlbarer roter Burgunder, der seinem Anspruch mehr als gerecht wird. Macht Spaß!

IMG_5936  IMG_5101

2013er Ogier Cairanne - Côtes du Rhône Villages

Rebsorten: Syrah, Grenache Noir, Mourvedre.

Tiefes Rot mit violetten Nuancen, schöne fruchtige und intensive Nase mit Aromen von roten und schwarzen Beeren und zarte Töne von Vanille. Langer intensiver Nachklang. Das Weingut wurde1859. von Christophe Ogier gründet. Das Familienunternehmen ist das älteste und erfolgreichste Weingut des gesamten Gebiets.

2012er Riesling Klosterschaffnerei – Daniel Brand - Pfalz

Ein sponti mit Aromen von Zitrusfrüchten, Quitte und Apfel, geprägt von einer schönen Mineralität und Säure, wirkt sehr frisch und lebendig. Trinken wir immer wieder gerne. Seit 1891 steht das Familien-Weingut Brand in der Pfalz für Weine mit Charakter – mittlerweile in der fünften Generation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.