2010 Dornfelder 40XL – Barrique – Weingut Günther Steinmetz – Mosel

img_724140XL ist nicht das Alter oder die Konfektionsgröße des Winzers Stefan Steinmetz sondern ein Indiz auf die Reifezeit im Barrique. Ja, ihr lest richtig! Ein Dornfelder der satte vierzig Monate im gebrauchten Barrique geschlummert hat, wenn das einer an der Mosel hinbekommt, dann der Winzer Stefan Steinmetz. Zum ersten Mal sind wir vor zwei Jahren bei einer Probe in der Weinhandlung not only riesling in Berlin mit diesem Wein in Berührung gekommen und zwar mit den Worten „den müsst ihr mal probieren, ich sag aber nicht was es ist“,  und das was es war konnten man gar nicht so schnell identifizieren. Einem springt bei diesem Wein die Rebsorte nicht sofort an. Seit diesem Tag lässt uns dieser Wein nicht mehr los, und das wobei der Autor dieser Zeilen normalerweise so gar kein Fan von der Rebsorte Dornfelder ist, das liegt aber auch sicher daran das aus dieser Sorte überwiegen großer Mist produziert wird. Hier hat mein das Maul so richtig voll mit Wein, sehr konzentriert, saftig und dicht, trotzdem noch intensive Fruchtaromen gepaart mit den Aromen vom Eichenfass. Es ziehen einem Noten von Pflaumen, Brombeeren in die Nase sowie ein wenig Vanille, am Gaumen eine spürbare Rauchigkeit und fruchtige Aromen. Wir können für uns sagen, das der Dornfelder 40XL von Stefan Steinmetz der beste Dornfelder ist den wir bis jetzt im Glas hatten. Wir haben einige Flasche in unserem Keller gehortet und sind gespannt wie der Wein sich in den nächsten Jahren noch entwickeln wird. img_7246

Dornfelder Der Dornfelder ist eine noch recht junge deutsche Neuzüchtung (1955), es handelt sich um eine Kreuzung aus den Rebsorten Helfensteiner und Heroldrebe. Anfänglich wurde der Dornfelder zum Verschneiden von hellen Rotweinen (Deckwein) benutzt, um eine dunklere Farbgebung zu erzielen. Beim Dornfelder handelt es sich um eine sehr robuste und nicht so anfällige Rebsorte, die zu hohem Ertrag neigt, um eine gute Qualität zu erzielen ist strikte Ertragsreduzierung nötig.

Die Rebsorte wird größtenteils trocken ausgebaut, teilweise auch halbtrocken. Der Ausbau im kleinen Holzfass (Barrique) verleiht dem Dornfelder eine komplexere Struktur. Trocken ausgebaut passt er perfekt zu gegrillten Rindersteaks, Gulasch, Lammkottelets, Strauß, Wild und Käse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.